Post empfehlen

Wer OneNote im Unterricht für Klassennotizbücher einsetzt, kennt das Problem: Bei einigen Schülerinnen oder Schülern lässt sich das Notizbuch nicht synchronisieren oder es kommt eine Meldung “Sie sind nicht mehr berechtigt, auf dieses Notizbuch zuzugreifen” oder alles miteinander. Mühsame Sache. Hier gebe ich einige Tipps, die sie in einem solchen Fall versuchen können. Alle Tipps gelten nur für OneNote für Windows 10 – und NICHT für OneNote 2016.

Möchte man Klassennotizbücher im Unterricht einsetzen, tritt der Fehler früher oder später bei einigen Schülerinnen und Schülern auf. Wieso er überhaupt auftritt, habe ich bisher nicht herausfinden können. Doch eines steht fest: Er ist lästig und der Konzentration auf das Wesentliche im Unterricht nicht eben förderlich. Am oberen Rand von OneNote erscheint ein grauer Balken mit dem Inhalt: “Sie sind nicht mehr berechtigt, auf dieses Notizbuch zuzugreifen….” Am rechten Rand erscheint ein Button “Anmelden”. Doch ein Klicken auf diesen Button ist wirkungslos. Was tun?

1. Versuch: Neustart

Manchmal hilft es, wenn man Windows neu startet. Damit schaltet sich der Computer ganz ab und fährt von Anfang neu hoch und lädt alle Dateien und Berechtigungen neu.

Ein Zuklappen des Deckels oder Herunterfahren nützt dagegen nichts. Denn Windows schaltet den Computer beim “Herunterfahren” nicht ganz aus, sondern schreibt alle aktuellen Sitzungsdaten in ein File, das es dann beim Einschalten wieder lädt. Damit lässt sich die Zeit für das Einschalten verkürzen, hat aber den Nachteil, dass der Aufstart-Prozess nicht ganz von null beginnt.

2. Versuch: In Office ab- und anmelden

Wenn der 1. Versuch nichts bringt, kann man versuchen, sich bei Office abzumelden und danach wieder anzumelden. Dazu geht man wie folgt vor:

Öffne ein Office-Programm. Zum Beispiel “Word”

Klicke dort auf das Menü “Datei” und dann auf “Konto


Wechsle mit “Konto wechseln” zum Schul-Konto, das Probleme macht, und wähle dann “Abmelden”.

Schliesse Word und öffne es erneut. Gehe wieder zum Konto und wähle dann “Konto wechseln” und dort “Konto hinzufügen” und gib die Daten des Schulkontos ein.

Öffne OneNote für Windows 10 erneut und teste, ob die Fehlermeldung wieder kommt.

3. Versuch: Windows Konto löschen

Wenn der letzte Schritt auch nicht hilft, kann man noch einen Schritt weiter gehen und das Windows-Benutzer-Konto löschen, das von den Office 365-Programmen angelegt wird. Dazu geht man wie folgt vor:

Auf Windows Start klicken und mit der rechten Maustaste auf das Symbol des Benutzers klicken.

Im Kontextmenü den Eintrag “Kontoeinstellungen ändern” wählen

In den Einstellungen wählt man links den Menüpunkt “Auf Arbeits- und Schulkonto zugreifen” und klickt auf den entsprechenden Eintrag in der Liste.

Dort klickt man auf den Button “Trennen”. Die Warnung, die danach angezeigt wird, kann man wegklicken.

Als nächster Schritt folgt ein Neustart von Windows.

Danach öffnet man OneNote und wählt in den Einstellungen (rechts oben) den Menüpunkt “Konten

Im nächsten Fenster wählt man “Konto hinzufügen” und gibt die Daten für das Schulkonto ein.

Achtung: Unbedingt den Haken bei “Verwaltung meines Geräts….” wegnehmen. Sonst funktionieren nicht mehr alle Windows-Features, weil man selbst nicht mehr alle Berechtigungen mehr hat.

Andere Probleme

Wenn auch der letzte Versuch nichts bringt, gibt es ein anderes Problem mit dem betreffenden Notizbuch. Eine Übersicht über die gängigsten Probleme gibt es bei Microsoft Support .

Posts, die sie auch interessieren könnten:

Was tun, wenn OneNote Probleme macht?

Post empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Markiert in:                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.