Post empfehlen

Tiro ist ein Tool für Lehrer, um schnelle, einfache Übungen für den Unterricht zu erstellen. So können die Schüler in ihrem eigenen Tempo üben und erhalten sofortiges Feedback.

Tiro ist kein Tool zum Erstellen ganzer Tests oder Lerneinheiten, sondern «das winzige Schweizer Taschenmesser eines Lehrers für den täglichen Gebrauch.» Das Programm wandelt einfache tabellarische Daten um in:

  • Multiple-Choice-Tests für Online-Quizplattformen
  • Klassenzimmerübungen zur Anzeige auf einem Projektor
  • Selbstprüfungsübungen als einseitige HTML-Dateien
  • Kreuzworträtsel und einfache Tests auf Papier

Die Software wurde entwickelt von Patrick Kuntschnik, Lehrer für Latein und Informatik. Sie wird vertrieben unter der GNU Public License, Version 3. Tiro wurde zwar für den Lateinunterricht konzipiert, eignet sich aber ebenso für andere Fächer.

Erstellen einer Übung

Das Tiro-Fenster enthält Steuerelemente und drei Tabellen. Im linken Bereich “Question and Answer Data” stehen in der ersten Spalte die Fragen, rechts davon die Antwortspalten mit den Informationen, die man üben möchte.

Es ist auch möglich, mehrspaltige Daten einzugeben, zum Beispiel bei der Verwendung der Ausgabeformate Drill und Gapfill. Der “Answer Pool” im unteren Bereich ist eine Tabelle mit derselben Struktur wie die Eingabedaten. Hier lassen sich falsche, absichtlich irreführende Antworten hinterlegen. Über die «Name List» im rechten Bereich kann man Schülernamen hinzufügen, die dann bei einigen Antwortformaten eingeblendet werden.

Vorgehen

  • Die Lehrkraft erstellt ihre Tabellen mit den Fragen und Antworten in einer Tabellenkalkulationssoftware wie Excel.
  • Anschliessend kopiert sie die Daten in den Tiro-Bereich “Question and Answer Data”:
Tiro: Erstellen einer Lückentextübung
  • Dann wählt sie eines der Ausgabeformate: Kahoot, Quizizz, Drill, Gapfill, Latin Prose Composition Drill, Kreuzworträtsel oder Papiertest. Unter der Formatleiste können noch einige Optionen angepasst werden.
  • Durch einen Klick auf die Generate-Taste wird die Übung erstellt.
  • Die Ausgabe von Tiro wird automatisch in der Standardanwendung geöffnet: odt, xlsx oder HTML-Dateien.
  • Sobald Tiro eine solche Ausgabedatei in einer anderen Anwendung anzeigt, sollte der Benutzer eine Kopie der Datei speichern.
  • Die anderen Übungen werden im Ordner Downloads gespeichert.

Multiple-Choice-Quiz-Übungen können auf die entsprechenden Online-Plattformen hochgeladen werden. HTML-Ausgabedateien können für Schüler zum Beispiel auf OneDrive freigegeben werden oder auf einen Webspace hochgeladen werden. Die HTML-Dateien sind in sich geschlossen und funktionieren beim Zugriff auf einem Webserver jeweils für sich. Wenn die Schüler sie herunterladen, können sie geöffnet und lokal gelöst werden.

Tipp: Wenn man nicht den Umweg über einen Webspace gehen möchte, kann man einfach die Dateiendung HTML ersetzen durch ASPX. So lassen sich die Übungen über den Browser lösen.

Drill Übungen

Das Drill-Format generiert und öffnet eine HTML-Datei, in der eine Eingabeaufforderung angezeigt wird. Die Übung kann über einen Beamer eingeblendet werden. Durch einen Mausklick oder durch das Drücken der Leertaste werden Fragen und Antworten durchlaufen. Wenn die Eingabedaten eine Folge von Antworten enthalten, werden die Antworten schrittweise angezeigt. Wenn die “Name List” Namen enthält, werden diese bei jedem Schritt nach dem Zufallsprinzip angezeigt. Dies kann dazu beitragen, alle Schüler im Klassenzimmer zu aktivieren.

Drillübung: starke Verben

Gapfill Übungen

Das Gapfill-Format erstellt die Eingabetabelle wie in einer HTML-Datei neu, lässt jedoch Lücken für die Schüler zum Ausfüllen. Die HTML-Seite überprüft die Antworten der Schüler während der Eingabe. Der Hintergrund des Textfeldes verschwindet, sobald eine Antwort korrekt ist.

Lückentextübung: starke Verben

Multiple-Choice-Quiz 

Tiro ist auch ein Multiple-Choice-Quizgenerator: Das Programm verwendet eine einfache zweispaltige Tabelle und erstellt mit ein wenig Mischen für jede Zeile eine Multiple-Choice-Frage.

Die Ausgabeformate Kahoot und Quizizz generieren eine Excel-Datei, die auf die entsprechende Online-Plattform hochgeladen werden kann.

Weitere Übungstypen wie Klassenzimmerübungen, Kreuzworträtsel, Papiertests, lateinische Prosa-Kompositionsübungen oder auch Tafelfussball sind in der Dokumentation erklärt.

Übungsbeispiele

  • Durch einen Klick auf die Links werden die Übungen in einem neuen Tab des Browsers geöffnet.
  • Durch einen Rechtsklick in die geöffnete Übung können sie mit “Speichern unter” gespeichert werden.
  • Drillübungen werden über den Beamer oder auf dem Schülerlaptop angezeigt und mit einem Mausklick gestartet. Mit weiteren Mausklicks werden die Lösungen eingeblendet.

Leider lässt sich bis jetzt noch keine Aufgabenstellung einbauen, deshalb ist für die folgenden Übungsbeispiele die Lösungssyntax skizziert.

Stammformen starke VerbenLückentextMuster: fahren – fuhr – gefahren
Stammformen starke VerbenDrillMuster: fahren – fuhr – gefahren
Konjunktiv II FormenLückentextMuster: backen – büke
Konjunktiv II FormenDrillMuster: backen – büke
Form der NebensätzeLückentextGesucht sind Begriffe wie: Relativsatz, Konjunktionalsatz, indirekter Fragesatz, indirekte Rede, Inversionssatz, Infinitivsatz, Partizipialsatz.
Form der NebensätzeDrillGesucht sind Begriffe wie: Relativsatz, Konjunktionalsatz, indirekter Fragesatz, indirekte Rede, Inversionssatz, Infinitivsatz, Partizipialsatz.
Funktion der NebensätzeLückentextGesucht sind Begriffe wie: Subjektsatz, Prädikativsatz, Objektsatz im Akkusativ, Objektsatz im Dativ, Objektsatz mit Präposition, Attributsatz, Lokalsatz, Temporalsatz, Konzessivsatz, Finalsatz, Komparativsatz, Konditionalsatz, Konsekutivsatz, Modalsatz, Kausalsatz.
Funktion der NebensätzeDrillGesucht sind Begriffe wie: Subjektsatz, Prädikativsatz, Objektsatz im Akkusativ, Objektsatz im Dativ, Objektsatz mit Präposition, Attributsatz, Lokalsatz, Temporalsatz, Konzessivsatz, Finalsatz, Komparativsatz, Konditionalsatz, Konsekutivsatz, Modalsatz, Kausalsatz.
Satzstrukturen: HS – NSLückentextGesucht ist die Satzstruktur: H steht für den Hauptsatz, N steht für den Nebensatz. Die Satzstruktur kann also beschrieben werden mit: HN (Hauptsatz – Nebensatz) oder NH (Nebensatz – Hauptsatz) oder HNH (durch einen Nebensatz unterbrochener Hauptsatz).
Satzstrukturen: HS – NSDrillGesucht ist die Satzstruktur: H steht für den Hauptsatz, N steht für den Nebensatz. Die Satzstruktur kann also beschrieben werden mit: HN (Hauptsatz – Nebensatz) oder NH (Nebensatz – Hauptsatz) oder HNH (durch einen Nebensatz unterbrochener Hauptsatz)
rhetorische FigurenLückentextGesucht ist die rhetorische Figur. Der Anfangsbuchstabe ist vorgegeben.
rhetorische FigurenDrillGesucht ist die rhetorische Figur. Der Anfangsbuchstabe ist vorgegeben.
Übungsbeispiele: Lückentext und Drill

Fazit

Das “Schweizer Sackmesser” für schnelle Übungen im Unterricht überzeugt. Es ist schnell installiert und kann von jeder Lehrperson sofort eingesetzt werden. Die Schüler mögen die Übungen sowohl im Unterricht als auch beim Lernen auf eine Klausur. Besonders interessant sind Drill-Übungen und mehrspaltige Lückentextübungen mit sofortigem Feedback!

Wünschenswert wäre, wenn man für die Übungen auch ein Aufgabenfeld mit den Anweisungen und der Lösungssyntax ausfüllen könnte. Bei Lückentext Aufgaben sollte man das Anzeigen der richtigen Antwort erzwingen können.

Links

Dieses Posts könnten Sie auch interessieren

Tiro

Post empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.