Post empfehlen

In diesem Post stelle ich meinen zweiten Workshop zu Distant Reading vor: Aufgaben zu Goethes Tragödie Faust I.

  • Im Post Digital Humanities und Distant Reading habe ich die Begriffe Digital Humanities, Distant Reading, Close Reading und Blended Reading eingeführt, auf Franco Morettis Gefühlsstadtplan von London hingewiesen, Anwendungsbeispiele und auch Karten- und Schweizer Projekte vorgestellt.
  • Im Post Distant Reading mit Voyant habe ich die Analyselandschaft Voyant präsentiert, ein browserbasiertes Open Source Tool-Portal zur Text- und Korpusanalyse: Laden der Daten, das Voyant-Interface und einige der Standard Tools.
  • Im Post Workshop Distant Reading mit Voyant habe ich eine Lerneinheit gezeigt, mit der eine Klasse aus einem Mix von Theorie und Aufgaben eingeführt werden kann in das Konzept des Distant Reading und in die Voyant Tools.
  • In diesem Workshop wird die Arbeit konkretisiert mit Aufgaben zu Goethes Tragödie Faust I.



Distant Reading und Faust I

Die Schüler*innen beschaffen sich die Textversion des bereits gelesenen Faust I und laden diesen auf Voyant hoch.

Sie lösen Aufgaben mit den verschiedenen Panels Cirrus, Trends, Summary, Documents, Bubblelines, TermsBerry.

Beim ersten Aufgabenblock arbeiten sie mit dem Volltext von Faust I, im zweiten Teil mit den 28 Einzelszenen und schliesslich lösen sie eine Aufgabe zu einem Vergleich von Faust I mit dem Urfaust und dem Faust-Fragment.

Am Schluss bilden sie selbst Hypothesen, überlegen sich Fragestellungen, die mit Voyant beantwortet werden könnten. Dann diskutieren sie diese zu zweit und setzen eine gemeinsam um.






Der ganze Workshop als PDF-Download: Distant Reading und Faust I



Diese Post könnten Sie auch interessieren

Workshop Distant Reading und “Faust I”

Post empfehlen
  •  
  • 3
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.