RSS
Twitter
Google+
http://web2-unterricht.ch/2016/02/geogebra-neu-auch-fur-android/
Facebook

Lange mussten wir warten. Doch es hat sich gelohnt. Seit einigen Wochen gibt es Geogebra – das überaus nützliche Mathe-Tool – auch für Android-Handies. Eine Iphone- und Windows-Version sollen demnächst folgen. Mit dieser App haben Schülerinnen wie Lehrer ein ausgezeichnetes Werkzeug für den anspruchsvollen Mathematik-Unterricht.

Geogebra zeichnet sich seit seinen Anfängen dadurch durch aus, dass es auf höchstmögliche Einfachheit und Bedienbarkeit ausgerichtet ist. Zwar bietet es unglaublich viele Möglichkeiten, doch der Einstieg in die Geogebra-Welt ist dennoch sehr einfach. Wer das Programm einmal öffnet, begreift sofort, wie es funktioniert.

Um dieser Maxime auch bei der Smartphone-Version gerecht zu werden, liessen sich die Entwicklerinnen und Entwickler der Smartphone-Version einige Zeit. Herausgekommen ist eine sehr gelungene Lösung. Obwohl ein Handy-Bildschirm verglichen mit einem Tablet oder gar einem Laptop klein ist, lässt sich die Software sehr gut und intuitiv bedienen.

Die Eingabe von Daten über die Bildschirmtastatur ist fast genau so, wie man es von anderen Programmen kennt. Gewöhnungsbedürftig ist, dass man den Cursor nur mit Pfeiltasten verschieben kann und nicht durch Antippen der entsprechenden Stelle.
Durch langes Drücken auf ein Objekt (Graph, Zeichnung, Hintergrund etc.) öffnet sich ein Kontextmenü, in dem man die Farben und die übrigen Anzeigeeinstellungen verändern kann.

Vorerst nur Graphen

In der aktuellen Version von Geogebra Graphing Calculator – so der offizielle Name – ist erst die Grafik- und die Algebra-Funktionalität eingebaut. Gemäss Webseite von Geogebra sollen aber die übrigen Features, allen voran das Computer-Algebra-System, demnächst folgen.
Bereits die aktuelle Version kann im Unterricht sehr praktisch sein. Schnell einen Graphen zeichnen oder eine Ableitung anzeigen lassen. Das dauert mit dieser App nur wenige Sekunden. Zoomen und verschieben und überhaupt analysieren einer Funktion ist ganz einfach. Dies im Unterschied zu den meisten Grafik-Taschenrechnern, die meist eine sehr umständlich Bedienung haben.

Voller Funktionsumfang

Über die Toolbar, die über das Stift-Symbol oben links erreichbar ist, stehen alle gewohnten Funktionen von Geogebra zur Verfügung. So lassen sich Schnittpunkte, spezielle Geraden, Kreise, Winkel, Strecken, Vektoren etc. einzeichnen. Extra für das Smartphone wurde eine Freihand-Eingabe von Vielecken entwickelt.
Ebenso stehen in der Algebra-Ansicht viele vordefinierte Funktionen (Integral[…], Max[..], Schneide[…], etc.) zur Verfügung. Allerdings muss man die Befehle und die dazugehörige Syntax bereits kennen, weil die App keine Vorschläge dazu macht.

Eine sehr schöne Funktion der Smartphone-App ist die Suche. Tippt man auf das Lupen-Symbol oben rechts gelangt man direkt in die Geogebra-Tube. Dort hat man Zugriff auf tausende von vorgefertigten interaktiven Arbeitsblättern, die sich über Suchbegriffe und Tags finden lassen. Für die Schülerinnen und Schüler kann das sehr wertvoll sein, weil man praktisch zu jedem Thema, das in der Schule behandelt wird, ein entsprechendes Arbeitsblatt oder eine Veranschaulichung findet.

Insgesamt macht die App, obwohl sie neu ist, bereits einen sehr ausgereiften Eindruck. Sie ist in dieser Form direkt im Unterricht einsetzbar. Wenn später auch noch die CAS-Funktionalitäten wie Gleichungslöser etc. dazukommen, könnte sie eine echte Alternative zu einem CAS-Taschenrechner darstellen.

Posts, die sie interessieren könnten:

RSS
Twitter
Google+
http://web2-unterricht.ch/2016/02/geogebra-neu-auch-fur-android/
Facebook
GeoGebra neu auch für Android-Smartphones
Markiert in:                     

Ein Gedanke zu „GeoGebra neu auch für Android-Smartphones

  • März 21, 2016 um 1:07 pm
    Permalink

    Wolfram Alpha halte ich in diesem Fall auch für eine tolle Alternative. Nutze es auf dem PC und meinen mobilen Geräten ohne Einschränkungen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.