RSS
Twitter
Google+
http://web2-unterricht.ch/2015/04/online-zeitungen-mit-paperli/
Facebook

Mit Paper.li kann jeder Twitter- oder Facebook-Nutzer in wenigen Minuten persönliche Online-Zeitungen erstellen lassen. Der News-Aggregator sammelt nach seinen Vorgaben Nachrichten im Netz und präsentiert sie automatisch in einem ansprechenden Layout.

MOOCs Paper.li (Urs Henning)

Paper.li existiert zwar schon seit 2009, ich werde aber immer wieder gefragt, was es sei, wie eine Zeitung erstellt werde und was genau alles automatisiert ablaufe.

Paper.li ist ein Mashup: Durch Kombination bestehender Medieninhalte werden neue geschaffen. Das Resultat kann auch als eine Art Collage bezeichnet werden aus der Twitter Timeline des Herausgebers und weiteren Quellen.

Beispiele

1.  Zeitung erstellen

  • Anmelden auf Paper.li mit dem Twitter- oder Facebook-Account oder registrieren mit einer E-Mail Adresse.
  • Klick auf Zeitung erstellen. Titel und Untertitel eingeben.
  • Inhalte festlegen: Suche nach Stichwort oder Hashtag oder Name; danach über Editieren die gewünschten Vorschläge aktivieren. Weitersuchen.
  • Zeitung erstellen. Jetzt wird ein Zeitungsmuster vorbereitet.
  • Über Zeitungsinhalt aktualisieren kann man jederzeit auch manuell eine neue Zeitung erstellen lassen.
  • Die Zeitung fertig konfigurieren über Zeitungseinstellungen verwalten:

2.  Zeitungseinstellungen



Zeitungseinstellungen verwalten



Einstellungen: Titel, Untertitel, Aktualisierungszeit (Frequenz, Zeit, Zeitzone) 

Inhalt: Stichwortsuche, Ihr Twitter Konto (Timeline-Links, gepostete Links, Favoriten, Suchabfragen, Twitter-Listen), Ihre ausgewählten Quellen (Videos, Feeds, Hashtags …), Filter für Inhalte (Zeitungssprache, Rubriken, gesperrte Personen, gesperrte Webseiten) 

Layout und Erscheinungsbild: Look & Feel (Farbschema, Schriftarten, Bild als Zeitungs-Hintergrund, Miniaturbild). Widgets (Twitter Widget, Mailen Sie mir, Facebook Kommentar, Share-Widget anzeigen)

Bewerbung & E-Mails: E-Mail Service (Newsletter), Soziale Netzwerke (Twitter, Facebook, LinkedIn), Schlagzeilen-Widget, Nomad-Widget

Statistik: Follower und Aufrufe.

3.  Weitere Informationen

Einstellungen – Inhalte
Rubriken

Beim Konfigurieren der Zeitung kann man aus einer Reihe von Rubriken auswählen und selbst entscheiden, welche angezeigt werden sollen. Z. B.: Titelthemen,  Fotos, Wissenschaft,
Bildung, Technologie, 
Wirtschaft,  Kunst & Unterhaltung, Freizeit, Mehr… 


Quellen

– RSS-Feeds nach URL oder Stichwörtern
– Stichwörter zu Themen (Twitter,
Google+, Facebook)
– Links aus Tweets von Twitterern, denen man folgt  
– Twitter-Nutzer, Twitter Listen
– Hashtags 

Erscheinungsrhythmus

Die Zeitung kann entweder täglich, zweimal täglich oder wöchentlich erscheinen. Die Erscheinungszeit kann frei so festgelegt werden, dass möglichst viele Leser erreicht werden.

Twitter Mitteilung zur neuen Ausgabe

Werbung und Abonnements
Die Zeitung kann per E-Mail abonniert werden. Man kann beim Erscheinen auf Twitter oder Facebook automatisch eine Mitteilung verschicken und den Autoren der Top-Themen danken lassen (Bewerbung & E-Mails Soziale Netzwerke). 
Paper.li kann auch über spezielle Widgets in das eigene Blog integriert werden.

Sobald die Zeitung einmal erstellt ist, aktualisiert und veröffentlicht sie sich automatisch.

Publish-it Bookmarklet

Statistik
Die Anzahl Aufrufe der Zeitung und die Anzahl Abonnenten. 
Archiv

Die Zeitungen werden automatisch archiviert. So können Leser auch zu einem früheren Datum zurücklesen und mit Paperli die Entwicklungsgeschichte eines Themas verfolgen!

Publish-it
Mit dem Bookmarklet Publish-it, das einmal im Browser installiert werden muss, können für die nächste Ausgabe der Zeitung schnell und gezielt Inhalte hinzugefügt werden: Text, Links, Bilder, Videos! Die Internetseite laden, auf das Bookmarklet klicken, Zeitung und Rubrik auswählen. Zur Zeitung hinzufügenTutorial

4.  Anwendungen 

Paper.li ist besonders dann geeignet, wenn in sozialen
Medien über ein aktuelles Thema diskutiert wird.

a) Unterricht

  • Klassenzeitung: Die Schüler sammeln Nachrichten für ihre Klassenzeitung. Alle arbeiten mit dem gleichen Klassenaccount. Mit Paper.li-Pro könnte der Lehrer als Chefredakteur beliebig Mitarbeiter hinzufügen. 
  • Projektzeitung: Eine Zeitung im Klassenlager. Oder parallel zur Lektüre und Stilistik Arbeit mit Wolf Schneiders Deutsch für Profis: Schüler publizieren Schneider Videos, Tweets zu Stilistik, eigene Texte, Schreibtipps und Regeln, kritische Stimmen. 
  • Thematische Lektüre Zeitung: Parallel zur Lektüre. Unter Umständen erstellt man ein spezielles Twitter Account, mit dem man gezielt nur Twitterern folgt, die für das Thema interessant und von Bedeutung sind.
  • Thematische Recherchen: Die SchülerInnen sammeln mit dem Bookmarklet in ihrem eigenen Account
    wichtige Seiten, Tweets oder Videos. Eine Koordinationsgruppe
    sichtet die Vorschläge und postet die besten im Klassenaccount.
  • Newsstream: Mit Twitter Hashtags und Feeds Informationen suchen
    zu einem aktuellen Thema wie etwa einer Abstimmung oder zum Folgen der Raumsonde Rosetta.

b) Schule

  • Soziales Dashboard für die
    eigene Institution, zeitweise gezeigt über das Screen in der Eingangshalle.
  • Schulnews Aggregator:
    Einen Online-Pressespiegel zusammenstellen lassen, zu dem, was die
    Schule schreibt bzw. was über die Schule geschrieben wird. 

c) Lehrkräfte

  • Event Zeitung: „Live“-Berichterstattung zu Event-Tags eines Barcamps, Educamps oder Weiterbildungsevents wie #edchatde oder #ecstg15. 
  • Als Inspirationsquelle zu aktuellen Themen, für die persönliche Weiterbildung, für die Vorbereitung einer Unterrichtseinheit oder eines Posts.
  • Monitoring von Freunden, Communities, Twitter Listen
    wie beispielsweise Lehrpersonen Schweiz. Mit einem Aggregator lässt sich viel Zeit sparen!
  • Überwachen der eigenen Timeline: Den eigenen Twitter Account überwachen und täglich eine Zusammenfassung der wichtigsten Tweets zusammenstellen lassen, geordnet nach Rubriken!
  • Blogs verfolgen: Tägliche Updates
    interessanter Blogs zusammenstellen lassen über Blog-RSS: Zum Beispiel aus der Lehrerblog-Liste des ZUM-Wikis


RSS
Twitter
Google+
http://web2-unterricht.ch/2015/04/online-zeitungen-mit-paperli/
Facebook
Online-Zeitungen mit Paper.li
Markiert in:                                                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.