RSS
Twitter
Google+
http://web2-unterricht.ch/2013/10/textanalyse-mit-linguistischen-tools/
Facebook

Heute komme ich zurück auf die Posts Textanalyse mit linguistischen Tools, Teil 1 und Teil 2Ich stelle einige weitere browserbasierte Werkzeuge vor, mit denen man eigene oder literarische Texte automatisiert analysieren kann. Das Webquest habe ich auch ergänzt.

A) Statistik Tools: Textalyser, Text Content Analysis, Online PR- &
Presse-Textanalyse Tool,
Lemontree,
Phrase Frequency Counter, HyperPo, Ranks Nlnl


B) Stilistik Tools: Wortliga, Homepageentwickler, e-Lektorat


C) Diverse Tools: Voyant und zehn Wordcloud Tools,  Webcorp Live, Wortschatz
Uni Leipzig
, Grammatikprüfung


Grundlage für die Musteranalysen der folgenden Screenshots ist dieses Mal ein schlechter Schüleraufsatz zum Thema „Bücher sind wie große Ferien„.


Die hier vorgestellten linguistischen Tools untersuchen Texte nach quantifizierbaren Kriterien; sie werten also nur aus, was sich zählen lässt. Werden sie aber kreativ eingesetzt und die Resultate kritisch interpretiert, können sie auf die Stärken und Schwerfälligkeiten eines Texts hinweisen und zeigen, wie dieser überarbeitet werden sollte. Noch setzen sie aber selbständig denkende Schüler voraus und diese sind nach wie vor auf die Unterstützung einer beratenden Lehrkraft angewiesen.

Beat
Döbeli thematisiert in seinem Post Wie der Oberlehrer in der Schule helfen könnte „Digitalisierung
und Automatisierung im Deutschunterricht“. Er verweist auf den Aufsatz der New York Times zum Thema Essay-Grading
Software Offers Professors a Break
der viel Staub aufgewirbelt und sogar zu einer online Petition geführt hat: Professionals
Against Machine Scoring Of Student Essays 
In
High-Stakes Assessment

Grund für diese akademische Auseinandersetzung ist ein System
des MOOC-Anbieters EdX, das Aufsätze mit Hilfe künstlicher
Intelligenz automatisch korrigiert. MOOC Anbieter sind auf solche Software
angewiesen, da sie Tausende von Texten und Kurzantworten korrigieren müssen und ihre Professoren für andere Aufgaben entlasten möchten. 

Beat Döbeli wirft nun in seinem Aufsatz Wenn der Computer Aufsätze korrigiert die Frage auf, ob im Zusammenhang mit der Informatikdidaktik-Perspektive solche Tools selbst geplant und umgesetzt werden sollen. 
Wahrscheinlich ist dies nicht nötig, da bereits in verschiedensten universitären und kommerziellen Feldern enorme Anstrengungen zu Textanalyse und Textoptimierung im Gange sind. Die Tools, die wir im Unterricht gebrauchen könnten, müssten damit ja fast von selbst kommen, sozusagen als Nebenprodukte, Spin-offs, aktueller Forschungsbereiche wie etwa:

1) SEO-Algorithmen und SEO-Tools
2) Big Data und Data-Mining
3) Semantische Algorithmen von Profis wie EdX und Google

Ausgefeilte SEO-Algorithmen existieren schon, nur müssen sie noch auf die Bedürfnisse des Unterrichts angepasst werden. Und die Profis sind daran interessiert, dass die Software von Schulen und Universitäten übernommen wird! Der EdX-Code ist frei zugänglich!

Auch im Bereich Data Mining dürften bald Techniken
zur Verfügung stehen, die für schulische Zwecke anzupassen sind. Dann könnte
es möglich werden, automatisch hochwertige
Informationen auch aus Schüleraufsätzen zu extrahieren und zusammen mit Textarchiven wie riesigen Aufsatzsammlungen zu nutzen.

Im Bereich der semantischen Suche zeigt beispielsweise Googles Knowledge Graph, dass vor allem die ganz Grossen Software für Textanalyse und Textoptimierung entwickeln. Auch Googles Gibberish Score (Schwafel Score) dürfte in diesem Kontext für Textanalyse interessant werden.

Vorläufig müssen wir uns noch mit solchen Tools zufrieden geben, wie ich sie hier vorstelle. Die Lehrkraft wird aber auch hier bereits entlastet und die unmittelbaren Rückmeldungen für die mit den Tools arbeitenden Schüler unterstützen die selbständige Arbeit. Damit könnte Lernen schon in der näheren Zukunft zu einem gewinnbringenden Spiel werden, in dem man probiert und probiert, bis man den nächsten Level erreicht hat. Der gamebased Learning Ansatz!

Für den Unterricht ist diese Ausgangslage sogar eine Chance, die Ressourcen sinnvoll einzusetzen und den Umgang mit Automatisierungsprozessen kritisch zu reflektieren. 

Einige der folgenden Tools sind nicht dem klassischen Umfeld der Linguistik, sondern anderen, auf den ersten Blick fremden Bereichen entnommen:

  • HyperPo ist ein Text Mining Programm, das Wörter in ihrem Kontext betrachtet und Keyword in Context Funktionen (KIWG) anbietet.
  • Auch die Tapor Tools sind weiterführende Werkzeuge zum Text Mining.
  • Ranks Nl gehört eigentlich zu den Webmastertools, bietet aber auch für unsere Zwecke interessante Funktionen an, etwa den Article Analyzer.
  • Der Homepageentwickler ist ein Tool für das Optimieren von Webseiten.
  • Wortschatz Uni Leipzig stammt aus dem universitären Umfeld. Es bietet die Möglichkeit, Verwendungsbeispiele von Wörtern zu finden – in 230 Korpus-basierten Wörterbüchern.
  • WebCorp Live schliesslich ist eine spezialisierte Suchmaschine, die den Zugang zum Web als Korpus ermöglicht.
  • Das klassische Profi Tool Textalyser ist endlich wieder verfügbar!

Ein hochspannendes Feld!

A) Statistik Tools

1. Textalyser

Endlich ist diese Seite überarbeitet! Ein mächtiges Tool für Schreibende!

Text- oder Webseitenanalyse: Anzahl Wörter, unterschiedliche Wörter und lexikalische Dichte. Lesbarkeit (Gunning-Fog Index). Anzahl Zeichen, Silben, Sätze, Silben pro Wort. Durchschnittliche Satzlänge in Wörtern, längster und kürzester Satz. Häufigste Wörter, häufigste Wortlängen, häufigste Zwei-, Drei-, Vier- und Fünf-Wort-Phrasen.
Man kann übrigens auch den Link einer Webseite oder eines Blogs eingeben!
Textalyser: Teil 1 der Resultate

Anwendung
im Unterricht

  • Analyse von Reden oder literarischen Texten.
  • Analyse eigener Texte und Sensibilisierung im Vergleich mit Klassenzahlen.
  • Feilen am eigenen Text: Überlange Wörter, Sätze, Anglizismen finden und
    ersetzen.

2. Text Content Analysis Tool

Berechnet
Textstatistikgrössen wie Anzahl Wörter, Anzahl verschiedener Wörter,  Anzahl Sätze, durchschnittliche Satzlänge,
Anzahl Absätze, Anzahl Wörter mit drei oder mehr Silben (hard words), lexikalische Dichte, (Fog Index). Erstellt zudem eine
Word Frequency Cloud, deren Wörter alphabetisch oder nach Häufigkeit sortiert
werden können.
Text Content Analysis Tool







Text Statistics













Word Frequency Cloud













Anwendung im Unterricht

  • Visualisierung grosser Texte.
  • Um bei der Überarbeitung eines eigenen Texts schnell
    Wortwiederholungen zu finden.
  • Analyse von Reden oder literarischen Texten
  • Analyse eigener Texte und Sensibilisierung im Vergleich mit Klassenzahlen
  • Feilen am eigenen Text: Überlange Wörter und Sätze finden und ersetzen

3. Online PR- & Presse-Textanalyse

http://www.presseanzeiger.de/service/textanalyse/presse.php

Online PR- und Pressetext-Analyse mit umfangreicher Auswertung des eingegebenen Texts. Zweck: zielgruppenspezifisches
und lesefreundliches Schreiben. 

Ergebnisse: Lesbarkeit, Sachlichkeit, Informationsgehalt,
Länge. Zudem eine detaillierte Textanalyseauswertung mit
Angaben zu Füllwörtern, EffektivWorten, SR-Worten, Phrasen, Anzahl Satzzeichen,
Top 50 Worte.
Online PR- und Pressetext-Analyse
Oberstes Zehntel der sehr differenzierten Resultate!

Anwendung im Unterricht

  • Breit abgestütztes Optimieren von eigenen Texten: Lesbarkeit, Sachlichkeit, Informationsgehalt, Länge, Füllwörter, Top 50 Worte.

4. Lemontree

http://www.lemontree.de/schreibschule/templates/Lemontree/Wortcounter/Wortzaehler.htm

Markiert in einem Text die Worthäufigkeiten. Am Anfang wird das häufigste Wort rot eingefärbt. Nach einem Klick auf „Nächstes Wort“ das zweithäufigste…
Lemontree Wordcounter

Anwendung im Unterricht

  • Hilft  Schülern beim Minimieren der formalen Redundanz ihrer Texte. Beim Schreiben, bei Feedbacks und beim Überarbeiten.

5. Phrase Frequency Counter

Der WriteWords
Phrase Frequency Counter
erlaubt es, in einem Text die häufigsten 1-Wort bis
10-Wörterkombinationen auszuzählen.
WriteWords Phrase Frequency Counter





Anwendung im Unterricht

  • Redundanzen erkennen und minimieren.

6) HyperPo

  • Browserbasiertes Textanalyse- und Text Mining-Programm. 
  • Frequenzlisten: Zeichen, Wörter, Phrasen. 
  • Wiederholungen werden eingefärbt. 
  • Zeigt die vorkommenden Wörter in ihrem Kontext auf.
  • Schlüsselwörter- und Konkordanz-Funktion KWIC (Keyword in Context) , 
  • graphische Funktionen
  • Simultan können mehrere Texte verglichen werden.
Ein benutzerfreundliches, aber anspruchsvolles Programmpaket!

HyperPo: Teil 1 der Analyse

HyperPo: Teil 2 der Analyse mit vielen Verfeinerungsmöglichkeiten

Anwendung im Unterricht

  • Kennzahlen für Feedbackschwerpunkte.
  • Überarbeitung des Texts: Die KWIK-Funktion listet auf, wie die Wörter an anderen Stellen im Text verwendet werden.
  • Feedback-Screenshots: Mit der graphischen Funktion lässt sich die Häufigkeit eines Wortes verteilt auf zehn Textteile in einem Balkendiagramm anzeigen.

Ein Portal, das weiterführende Werkzeuge zum Text Mining anbietet, ist Tapor.
Interessant auch das Portal Tada (Text Analysis Developper Alliance), das verschiedene Lernprogramme zur Verfügung stellt. 

7) Ranks Nl


http://www.ranks.nl/cgi-bin/ranksnl/tools/article_analyzer.cgi

Ranks.nl gehört zu den Webmaster Tools, bietet aber auch für unsere Zwecke interessante Funktionen wie etwa den Article Analyzer. Hier werden Wörter und Phrasen, die mehr als einmal vorkommen, in einer Häufigkeitstabelle angezeigt und es wird eine Wizard Tag Cloud mit den wichtigsten Kernbegriffen gebildet!
Ranks.nl: Resultate

 










Anwendung im Unterricht

  • Wizard Cloud als erster Überblick über den Text, vor den Feedbacks.
  • Wortredundanzen erkennen.

B) Stilistik Tools


8) Wortliga

Ein Textanalyse Tool, dem das Hamburger
Verständlichkeitsmodell
zugrunde liegt: Aus den Text-Dimensionen EinfachheitGliederung – Ordnung, Kürze – Prägnanz, anregende Zusätze soll die Verständlichkeit, die Prägnanz und die Ästhetik eines Texts ermittelt werden.

Die Textanalyse soll  Zeit sparen und das Redigieren von
Texten beschleunigen. 

Rot eingefärbt werden Fehler, grün Erfolge und gelb Warnungen.

Wortliga liefert Ergebnisse zu: Lesbarkeit, Wiederholungen von Keywords, Satzlänge, Passiv-Sätze, Zeitform Perfekt, unpersönliche Sprache, Abkürzungen, 
Wortlänge, Füllwörter, Phrasen, Nominalstil. Modalverben, korrekte Zahlenschreibweise.

Ein mächtiges Tool für den Unterricht!

Textanalyse Tool Wortliga: Ergebnisse

Anwendung im Unterricht

  • Interessant für Schüler, um ihre Texte verständlicher, prägnanter und ästhetischer zu gestalten. 
  • Hilft beim Überarbeiten eigener Texte bzw. beim Korrigieren und bei Rückmeldungen zu fremden Texten.
  • Lesbarkeit, Wiederholungen, Satzlänge, Passiv-Sätze, Zeitform Perfekt, unpersönliche Sprache, Abkürzungen, Wortlänge, Füllwörter, Phrasen, Nominalstil. Modalverben, korrekte Zahlenschreibweise.

9. Homepageentwickler


http://www.homepageentwickler.de/textanalyse-tool.php

Dieses Textanalyse-Tool unterstützt Sie Ihre Texte prägnanter und verständlicher zu 
schreiben. Ebenso werten Sie Ihren Text sprachlich auf. Dabei werden einige 
grundlegende Regeln geprüft.

Textanalyse-Tool Homepageentwickler






































Anwendung im Unterricht

  • Feilen am eigenen Text in Bezug auf Prägnanz und Verständlichkeit.
  • Auffinden von Füllwörtern
  • Verschiedene Farben: rot: Fehler, gelb: Warnung, blau: Wortwiederholung
  • Zum Überprüfen der Orthografie.
  • Enhält eine Checklist zum Überprüfen der Textqualität.

10. e-Lektorat

Die
Letter-Factory von e-Lektorat analysiert einen Text auf Füll- oder Unwörter.
Die Füllwörter können in Klammern angezeigt, durch xxx ersetzt oder ersatzlos
gestrichen werden. Gibt an: Ursprüngliche Textlänge, gekürzte Textlänge, Anzahl der gestrichenen Wörter und Füllwortanteil in %.
Werkstatt (e-Lektorat)

Anwendung im Unterricht

  • Textüberarbeitung. Redundanzen verringern.

C) Diverse Tools

11. Voyant

http://voyant-tools.org

Word Cloud mit Voyant

Voyant erstellt Wordclouds wie Wordle oder Tagul: Aufgrund der Worthäufigkeit werden Begriffe grösser oder kleiner dargestellt.

Dieser Post könnte Sie auch interessieren: Schlagwort Wolken




Anwendung im Unterricht

  • Für den ersten Überblick über den Inhalt eines neuen langen Texts
  • Für den Einstieg in ein neues Stoffgebiet: Z. B. als erste Folie einer Präsentation
  • Für das Erstellen von Plakaten: Z. B. ein Infoplakat der Fachgruppe über mögliche Themen einer Maturaarbeit.
  • Um bei der Überarbeitung eines eigenen Texts schnêll Wortwiederholungen zu finden.

12. Webcorp Live

WebCorp Live ist eine Suchmaschine, die den Zugang zum Web als Korpus ermöglicht. Mit WebCorp Live lässt sich zu Begriffen ein Korpus erstellen, der Konkordanzen enthält. Verfügbar sind umfangreiche Optionen. Funktioniert für eine Fülle von Sprachen!

Hier können Wörter oder Phrasen in eine Suchmaske eingegeben werden. Dann werden die Begriffe in unterschiedlichen Suchmaschinen abgefragt und gemäss ihrem Vorkommen in einer Konkordanz angezeigt. Mit Optionen zur Sprache und Anzeige.

WebCorp Live: Eingabemaske

WebCorp Live: Oberster Resultatbereich

Anwendung im Unterricht

  • Bei fehlerhaft verwendeten Ausdrücken können sich SchülerInnen eine Fülle von Anwendungen des Wortes anzeigen lassen.
  • Als Einstieg zu Vorträgen oder Lektionen zu einem bestimmten thematischen Begriff.

13. Wortschatz Uni Leipzig

http://corpora.informatik.uni-leipzig.de/

  • Das Wortschatz-Projekt der Universität Leipzig bietet die Möglichkeit, Verwendungsbeispiele von Wörtern zu finden sowie sich über häufig in Verbindung mit einem bestimmten Wort verwendete Ausdrücke zu informieren
  • Nachschlagen in 230 Korpus-basierten Wörterbüchern.
Wortschatz Uni Leipzig



Anwendung im Unterricht

  • Bei fehlerhaft verwendeten Ausdrücken können sich SchülerInnen eine Fülle von Anwendungen des Wortes anzeigen lassen.
  • Für korrekte Verbesserungsvorschläge bei Aufsatz Feedbacks.

14. Grammatikprüfung

Mit unserem kostenlosen
Online-Grammatikprüfprogramm können Sie kleinere Texte oder einzelne Sätze und
Wörter sofort auf Grammatik, Interpunktion und Rechtschreibung korrigieren
lassen. Das Prüfprogramm basiert auf der freien Stil- und Grammatikprüfung LanguageTool.

Anwendung im Unterricht

  • Textkorrektur: Grammatik, Orthografie, Interpunktion.

Die folgenden Posts könnten Sie auch interessieren:

    RSS
    Twitter
    Google+
    http://web2-unterricht.ch/2013/10/textanalyse-mit-linguistischen-tools/
    Facebook
    Textanalyse mit linguistischen Tools, Teil 3
    Markiert in:                                

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.