Sichere Aufsätze auf Schülergeräten

Sichere Aufsätze auf Schülergeräten

Seit Anfang Juni 2020 ist es möglich, isTest2-Prüfungen auf Schüler-Laptops durchzuführen. isTest2 hat den Safe Exam Broser (SEB) der ETH integriert und so konfiguriert, dass es für Lehrer*innen und Schüler*innen kein Problem ist, damit zu arbeiten. In dieser Anleitung wird

replit.com: Team-Programmieren im Informatikunterricht

replit.com: Team-Programmieren im Informatikunterricht

Möchte man mit den Schülerinnen und Schülerin im Unterricht programmieren, verliert man als Lehrperson schnell die Übersicht. Jede und jeder knobelt an seinem eigenen Code herum und stösst auf sehr individuelle Fragestellungen und Probleme. Diese Fragen zu beantworten und zu sehen, wo die Probleme liegen, kann schwierig sein. Die Webapplikation replit.com kann mit ihrem Dienst “Teams for Education” Abhilfe leisten. Nicht nur sieht man als Lehrperson den Code der Schülerinnen und Schüler (SuS). Man kann auch Testfälle definieren, an denen die SuS selbst testen können, ob ihr Code funktioniert. Und das Beste: replit.com unterstützt 56 verschiedene Programmiersprachen von BrainF über Kotlin und Python bis hin zu Rust.

MS Teams vs. Zoom

MS Teams vs. Zoom

Welches ist die richtige Software für meine Bedürfnisse? Diese Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten. Je nach Anwendungsgebiet fällt die Antwort unterschiedlich aus. Im Kantons St.Gallen ist seit kurzem die Verwendung von Zoom auch für den Unterricht erlaubt, so lange keine sehr schützenswerten Daten gesendet werden. Dies ist für uns Grund genug, eine Gegenüberstellung zu machen: MS Teams vs. Zoom – Eine Übersicht.

Virtuelle Elternabende

Virtuelle Elternabende

Digitalität nach dem Fernunterricht Bei der Rückkehr in den Direktunterricht haben wir alle gehofft, möglichst viele der im Lockdown gesammelten Erfahrungen mitnehmen zu können. Im Unterricht und auf Schulebene hat sich tatsächlich schon einiges getan. Hybride Sitzungen und Konferenzen sind

Streamen aus der Schule

Streamen aus der Schule

Im schulischen Alltag bleiben die Unerrichts-Inhalte im Schulzimmer und sind nur für die kleine Gruppe von Schülerinnen und Schülern einer Klasse zugänglich. Was aber, wenn man aus dem Schulzimmer heraus streamen möchte? Zum Beispiel für die mündlichen Präsentationen der Maturaarbeiten oder für andere Vorträge? Dann wirds sofort kompliziert. In diesem Post präsentieren ich einige Ansätze – ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Top 200 Tools for Learning 2020

Top 200 Tools for Learning 2020

Jane Hart hat am 1. September 2020 zum vierzehnten Mal ihre Top 200 Learning Tools veröffentlicht. Dies ist eine spannende Längsschnittstudie zu Lernwerkzeugen und zum aktuellen Lernverhalten. Dieses Jahr sind die Ergebnisse besonders interessant, weil die Umfrage in der Zeit des Lockdowns

Sichere Aufsätze auf Schülergeräten

Sichere Aufsätze auf Schülergeräten

Seit Anfang Juni ist es möglich, isTest2-Prüfungen auf Schüler-Laptops durchzuführen. isTest2 hat den Safe Exam Browser (SEB) der ETH integriert und so konfiguriert, dass es für Lehrer*innen und Schüler*innen kein Problem ist, damit zu arbeiten. Die Schüler*innen müssen zuerst den

Jitsi Meet: Open Source Video-Konferenzen für die zweite Welle

Jitsi Meet: Open Source Video-Konferenzen für die zweite Welle

Die erste Corona-Welle ist vorbei. Die meisten Lehrerinnen und Lehrer sind zurück in den Schulzimmer. Es wird wieder live unterrichtet. Viele haben in den letzten Monaten auf Teams gesetzt für den Fernunterricht, einige auf Zoom oder noch andere Software für ihre Video-Konferenzen. Die meisten Lösungen gehören grossen Firmen, die stets auch an Daten interessiert sind. Nicht so Jitsi Meet. Diese Software wurde als Open Source Projekt entwickelt. Dahinter steht keine Firma. Der Code ist offen. Die Video-Konferenzen sind komplett verschlüsselt und werde nirgends gespeichert. Und man braucht sich nirgends zu registrieren.

Ein grossartiges Schulprojekt zur Digitalisierung? Doch das Geld fehlt?

Geld und Idee

Wollten Sie auch schon in Ihrem Unterricht ein Projekt zur Digitalisierung durchführen? Sie hatten alles bereit und konnten alle Anspruchsgruppen überzeugen? Doch leider konnte das Projekt aus Kostengründen nicht durchgeführt werden?

6. Austausch zum Online Unterricht – Lernen aus der Krise

6. Austausch zum Online Unterricht – Lernen aus der Krise

Am Mittwoch, 27. Mai 2020 diskutieren wir von 20.00 Uhr bis 20.45 Uhr weiter zum Thema  «Fernunterricht – Lernen aus der Krise» Wir beschäftigen uns mit den Fragen: Was hat sich im Fernunterricht bewährt? Wie können wir mit diesen Erfahrungen