Workshop Distant Reading und “Faust I”

Workshop Distant Reading und “Faust I”

In diesem Post stelle ich meinen zweiten Workshop zu Distant Reading vor: Aufgaben zu Goethes Tragödie Faust I. Im Post Digital Humanities und Distant Reading habe ich die Begriffe Digital Humanities, Distant Reading, Close Reading und Blended Reading eingeführt, auf

Workshop Distant Reading mit Voyant

Workshop Distant Reading mit Voyant

“Langsames Lesen ist out: Heute werden Millionen von Büchern im Nu mit dem Computer durchstöbert und erforscht.” (1) Die Weltliteratur wird gescannt. (2) Literatur wird heute gerechnet. (3) Franco Moretti liest aus der Entfernung. Er befasst sich mit den “Praktiken

Die Misere mit den digitalen Lehrmitteln

Die Misere mit den digitalen Lehrmitteln

Nebenstehendes Bild habe ich vergangene Woche in meinem Unterricht aufgenommen. Meine Schülerin nutzt das Laptop als Halter für ein Schulbuch. Geschrieben wird auf Papier. Es bringt auf den Punkt, was mich seit längerem ärgert: Das Problem der digitalen Lehrmittel ist

Figurennetzwerke erstellen

Figurennetzwerke erstellen

Im letzten Post DraCor – Dramenanalyse habe ich gezeigt, wie man aus Dramen-Textsammlungen automatisch Figuren-Netzwerke generiert. Heute skizziere ich, wie man eigene Figuren-Netzwerke erstellen kann. Textgrundlage ist Gottfried Kellers Novelle “Romeo und Julia auf dem Dorfe”. Tools TextGrid Repository mit