Padlet – Virtuelle Pinwand

Padlet – Virtuelle Pinwand

Projekte planen, Themen oder Ergebnisse Sammeln, Feedback der Schülerinnen und Schüler einholen oder im Team ein Brainstorming durchführen. Für alle diese Tätigkeiten ist eine Pinnwand oder ein Whiteboard sehr praktisch. Und noch praktischer ist es, wenn man diese alles mit einem Online-Tool erledigen kann, auf das man von überall her Zugriff hat. Genau dies bietet Padlet.
Mit diesem Post verabschieden wir uns in die Sommerferien. Wir sind am 22. August wieder zurück. Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern einen guten Sommer.

Mind Maps pro noch 14 Stunden gratis

Mind Maps pro noch 14 Stunden gratis

Das Mindmapping-Tool “Mind Maps Pro” kann noch für 14 Stunden gratis im Microsoft Store heruntergeladen werden. Weitere Informationen finden Sie hier. Diese Posts könnten Sie interessieren OneNote im Mathematik-UnterrichtIch erstelle einen Clip für meinen UnterrichtLehrpersonen vernetzt euchOneNote – 8 Tipps

Examiner – Prüfungstool für BYOD Klassen

Examiner – Prüfungstool für BYOD Klassen

Mit Examiner drängt ein neues Prüfungstool auf den Markt, das sehr interessante Features hat. Nicht nur können Aufgaben in Examiner geschrieben, kategorisiert und mit Kolleginnen und Kollegen geteilt werden. Es lassen sich auch auf einfache Weise Prüfungen erstellen und gleich in Examiner durchführen, korrigieren und bewerten. Dabei müssen die Schülerinnen und Schüler überhaupt keine Software installieren. Die Prüfungen werden in einem Browser durchgeführt. Und dennoch gibt es für die Prüflinge (fast) keine Möglichkeit zu schummeln, weil Examiner dies sofort entdeckt. Das ist sehr interessant für BYOD-Klassen.

Ausbildung zum Future Learning Coach

Ausbildung zum Future Learning Coach

“Man lernt ein Leben lang”, versuchen wir als Lehrpersonen unseren Schülerinnen und Schülern einzuimpfen. Doch halten wir uns selber auch daran? Am Digital Lab der Berner Fachhochschule hat Rolf Helbling den Ausbildungsgang “Empower Future Learning” konzipiert, der genau dies auch Lehrpersonen ermöglichen soll. Die Ausbildung soll die Lehrerinnen und Lehrer befähigen, ihre pädagogische Haltung zu reflektieren und sich fit zu machen für die Schule der Zukunft.

replit.com: Team-Programmieren im Informatikunterricht

replit.com: Team-Programmieren im Informatikunterricht

Möchte man mit den Schülerinnen und Schülerin im Unterricht programmieren, verliert man als Lehrperson schnell die Übersicht. Jede und jeder knobelt an seinem eigenen Code herum und stösst auf sehr individuelle Fragestellungen und Probleme. Diese Fragen zu beantworten und zu sehen, wo die Probleme liegen, kann schwierig sein. Die Webapplikation replit.com kann mit ihrem Dienst “Teams for Education” Abhilfe leisten. Nicht nur sieht man als Lehrperson den Code der Schülerinnen und Schüler (SuS). Man kann auch Testfälle definieren, an denen die SuS selbst testen können, ob ihr Code funktioniert. Und das Beste: replit.com unterstützt 56 verschiedene Programmiersprachen von BrainF über Kotlin und Python bis hin zu Rust.