Verzichten Sie nicht auf PowerToys

Mädchen mit Teddy

PowerToys bietet verschiedene kleine «Helferlein» an, welche Ihre Produktivität bei der Computer Arbeit erhöht. Lesen Sie in der heutigen Post, auf welche «Helferlein» Sie in der Zukunft beim Arbeiten mit Windows nicht mehr verzichten möchten.

Einleitung

Die PowerToys sind eine Werkzeugsammlung aus dem Hause Microsoft und dienen zur Ergänzung von Windows 10 und 11. Diese App erschien ursprünglich für Windows 95, dann hörte man lange nichts mehr von PowerToys.

Mit Windows 10 (2019) wurden die PowerToys wieder «reaktiviert». Seither verteilen die Entwickler auf Github hier ständig neue Vorabversionen mit Verbesserungen und Fehlerbehebungen. Inzwischen läuft die Software auch unter Windows 11.

Installation

Die App PowerToys kann über den Microsoft-Store installiert werden. Gehen Sie bei Windows auf «Suchen» und tippen Sie «Microsoft Store» ein. Im Store suchen Sie «Microsoft PowerToys» und klicken auf «Installieren». Während der Installation wird eine «Berechtigung» angefragt, diese müssen Sie bestätigen.

PowerToys Insatllation Store

Nach der Installation steht Ihnen folgender Bildschirm mit den verschiedenen Tools zur Verfügung. Sobald Sie PowerToys installiert haben, können Sie PowerToys über Windows Start aufrufen oder mit rechter Maus-Taste an «Task-Leiste anheften».

PowerToys Übersicht Apps

Und so geht’s

Es stehen Ihnen unterschiedliche Tools zur Verfügung. Ich verwende nicht alle beim Arbeiten mit Windows, jedoch möchte ich Ihnen nachfolgend einige spannende Tools vorstellen.

Immer im Vordergrund

Mit «Immer im Vordergrund» können Sie Ihren Multitasking Workflow verbessern, indem Sie ein Anwendungsfenster anheften, sodass es immer im Vordergrund steht — auch wenn Sie sich danach auf ein anderes Fenster fokussieren. Dies kann z.B. eine Uhr, ein Skript etc. sein. Aktiviert und wieder aufgehoben wird das Fenster mit «Windows + Ctrl. + T». Das fixierte Fenster erhält einen blauen Balken, Bild (1), weitere Fenster (2).

App Immer im Vordergrund Beispiel Fenster

Weitere Informationen zu «Immer im Vordergrund» hier.

Textextraktor

Mit dem «Textextraktor» können Sie von überall auf dem Bildschirm Text in die Zwischenablage kopieren. Die automatische Texterkennung durch die OCR-Funktion (optical character recognition) funktioniert in der Regel sehr gut. Allerdings kann es bei niedriger Auflösung eines Bildes oder sehr kreativen Schriftarten auch zu Fehlern kommen. Daher Text kurz kontrollieren. Chip, die Computerzeitschrift, betitelte diese Funktion als «Hammer-Funktion». Link: hier.
Der «Textextraktor» wird durch die Tastenkombination «Windows + Shift + T» aufgerufen. Es wird auf dem Bildschirm eine Überlagerung angezeigt (Bild (1)). Klicken und halten Sie die primäre Maustaste gedrückt, und ziehen Sie, um die Aufnahme zu aktivieren. Der ausgewählte Text wird in der Zwischenablage gespeichert. Dieser kann bequem über «Ctrl. + V» an einer beliebigen Stelle, z.B. in Ihrem Word-Dokument, eingefügt werden. Weitere Informationen zum «Textextraktor» hier.

App Textextractor im Einsatz

PowerRename

Ermöglicht das schnelle Umbenennen sowie Suchen und Ersetzen von mehreren Dateien. Dies kann z.B. nützlich sein, wenn man Bilder vom Handy auf den Computer lädt und diese benennen möchte.

PowerRename Gif von Microsoft
Quelle: Microsoft

Ist PowerRename bei den PowerToys aktiviert, kann es durch einen rechten Klick bei einer Datei im Windows Explorer über «PowerRename» aufgerufen werden.
Weitere Informationen zu «PowerRename» finden Sie hier.

Farbwähler

Sie sind beim Arbeiten und möchten z.B. die Farbe eines Bildes in die Schriftfarbe übernehmen. Drücken Sie die Taste «Windows + Shift + C» und klicken sie auf das Bild (1), Sie erhalten standardmässig den Hex-Wert dieser Farbe (2). Das Farbformat kann bei den Einstellungen unter anderem auf CMYK, RGB und weitere Formate abgeändert werden.

Weitere Informationen zum «Farbwähler» finden Sie hier.

Bildgrössenänderung

Mit der Bildgrössenänderung können Sie beliebige Bilder bequem durch einen Klick in der Grösse (Auflösung) ändern. Die gewünschte Grösse für klein, mittel und gross kann zudem in den Einstellungen angepasst werden.

Quelle: Microsoft


Diese Funktion kann im Windows-Explorer bei einem Bild durch Drücken der rechten Maustaste «Grösse von Bildern ändern» aufgerufen werden.

Weitere Informationen zu «Bildgrössenänderung» finden Sie hier.

Weitere Tools

Alle Tools, welche zu PowerToys gehören sind hier auf Deutsch beschrieben und wird laufend nachgeführt. Hier finden Sie einen Clip, wie Sie die PowerToys einsetzen können.

Fazit

Nachdem Sie nun einige nützliche Tools von PowerToys kennen gelernt haben, bin ich überzeugt, dass Sie dieses Tool sofort auf Ihrem Rechner installieren und einsetzen werden. Viel Spass beim Entdecken der weiteren kleinen «Helferlein» wie «PowerToys Run», «Bildschirmlineal», «Tastatur-Manager», «Mausdienstprogramme» und weitere.

Vor einiger Zeit hatte ich einen Post über «Zoom It – die Bildschirmlupe», ebenfalls ein Zusatztools von Microsoft, vorgestellt. Unterdessen wird auch «Zoom It», welches das Vergrössern des Bildschirmes ermöglicht, weiterentwickelt. Die neuste Version finden Sie hier.

Mit diesem Post verabschieden wir uns in die Herbstferien.
Wir sind am 30. Oktober 2022 wieder zurück.

Danke Thomas für den Reminder!

Diese Posts könnten Sie auch interessieren

1 Kommentar

  1. Pingback: Verzichten Sie nicht auf PowerToys! Kleine Helferlein die das Arbeiten erleichtern. #twlz #miee @mtholfsen#microsoft – MatthiasHeil.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert