Post empfehlen

Seitdem letzten Windows Update 1809 erscheint beim Aufrufen von Snipping Tool die Meldung «Snipping Tool wird verschoben…» Lesen Sie in der heutigen Post wie das neue Tool benannt wird und funktioniert.

Was ist Snipping Tool?

Während den letzten Jahren war mir Snipping Tool ein guter Helfer, um Screenshots zu erstellen und diese als eine Bilddatei zu speichern. Diese Screenshots konnte ich für den Unterricht, meine Posts usw. verwenden.

Microsoft hat erkannt, dass Snipping Tool den heutigen Anforderungen und Bedürfnissen für ein Screenshot Programm nicht mehr entspricht (zum Beispiel “Teilen”). Bereits im Mai 2018 hat Microsoft bekannt gegeben, dass Snipping Tool durch die Windows-App „Ausschneiden und Skizzieren” ersetzt werden soll. Mit dem Redstone Update 1809 hat Microsoft dies nun umgesetzt. Beim Starten von Snipping Tool erhalten Sie, sofern Sie das Update Windows 1809 installiert haben, untenstehende Information, siehe Bild.

Snipping Tool wird verschoben


Ausschneiden und Skizzieren

Mit der Tastenkombination Windows-Taste+Shift +S lässt sich das bereits aus Windows Ink bekannte Bildschirmprogramm schnell und bequem aufrufen.

Sie können dann wählen, ob Sie den Bildausschnitt als rechteckigen Kasten, in Freiform oder als Vollbildaufnahme wählen wollen.

Printscreen "Ausschneiden und Skizzieren"

Die Aufnahme lässt sich anschliessend per Stift- oder Textmarker-Tool editieren, zuschneiden und mit anderen Programmen teilen. Insgesamt macht “Ausschneiden und Skizzieren” das Erstellen von Screenshots unter Windows 10 noch einmal deutlich bequemer.

Der erstellte Bildausschnitt kann wie bei Snipping Tool als *.gif, *.png oder *.jpg Datei gespeichert werden, *.html wird jedoch bei
“Ausschneiden und Skizzieren” nicht mehr unterstützt.

Einstellungen

Über die drei Punkte oben rechts und «Einstellungen» können Sie einstellen, dass beim Drücken der «Print Screen-Taste» das Programm
“Ausschneiden und Skizzieren” aufgerufen wird, siehe Bild. Da ich die Printscreens meistens nicht speichern, sondern nur in ein Dokument reinkopieren muss, habe ich “Ausschnitte speichern” deaktiviert.

Printscreen Einstellungen

Fazit


“Ausschneiden und Skizzieren” stellt für das Erstellen und Bearbeiten eines Bildschimausschnittes unter Windows mehr Features (diverse Auswahl von Stiften und Farben sowie teilen) zur Verfügung als Snipping Tool. Im Moment kann ich mit
“Ausschneiden und Skizzieren” all meine Bedürfnisse an ein solches Programm abdecken und bin damit zufrieden.

Sollten Ihnen aber die Features von
“Ausschneiden und Skizzieren” nicht genügen, finden Sie auf dem Markt viele gratis Alternativen wie Snappy, SnapShot, PrtScr und weitere Programme. Hier finden Sie bei CHIP.de einen Überblick über Screenshot-Tools.

TIPP

Seit der Windows Version 1809 kann die Zwischenablage Windowstaste + V” so eingestellt werden, dass die letzten Bildschirmausschnitte gespeichert werden. Das hat den Vorteil, dass sie auch nach einem Tag einen Bildschirmausschnitt finden und einfügen können.

Printscreen Zwischenablage

Damit dies funktioniert, muss unter Windows + I, System, Zwischenablage den “Zwischenablageverlauf” aktiviert sein. Zusätzlich kann eingestellt werden, dass die Zwischenablage auf Ihren anderen Geräten ebenfalls zur Verfügung steht.

Einstellung Zwischenablage

Weitere detailliere Informationen finden Sie hier.
Möchten Sie mehr über das neue Update von Windows erfahren, kann ich Ihnen den Cip «Windows 10 Oktober 2018 Update Neuerungen – Alle Funktionen im Überblick (Deutsch / Version 1809)“ empfehlen. Klicken Sie hier.

Posts, die Sie auch interessieren könnten:

Neuerungen in Office 365

Top 200 Tools for Learning 2018
 
Ich bau mir einen 3D Drucker
 
Power Bi – die Datenflut im Griff
 
Genug geredet, jetzt kommt der Klassenraum-Bildschirm
 
Beim nächsten Ton ist es 00 Uhr, xx Minuten – binäre Bahnhofsuhr
 
Frust und Ärger im OneNote-Versionen-Sumpf

Learning Tool was ist das?

Links für den Deutschunterricht

Auf Wiedersehen Snipping Tool

Post empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Markiert in:                                                 

2 Gedanken zu „Auf Wiedersehen Snipping Tool

  • Januar 13, 2019 um 9:01 pm
    Permalink

    Vielen Dank für die ausfhrliche Vorwarnung! Noch heute habe ich das heiß geliebte SnippingTool benutzt. Gut, dass es direkt eine Alternative gibt.
    Katharina

    Antworten
    • Januar 14, 2019 um 12:48 am
      Permalink

      Hallo Katharina
      Das ging mir ebenso. Das neue Tool ist zwar einfach zu bedienen, trotzdem finde ich es schade, dass es keine schönere Bezeichnung erhielt.
      Aber vielleicht wird Microsoft dies ja noch ändern.
      Liebe Grüsse und eine spannende Schulwoche.
      Renée

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.