RSS
Twitter
Google+
https://web2-unterricht.ch/2018/12/we-org/
Facebook
Wollten Sie mit Ihrer Klasse auch schon ein gemeinnütziges Projekt durchführen? WE.ORG ist eine Bewegung, welche vor einigen Jahren von zwei Brüdern in Kanada ins Leben gerufen wurde mit dem Ziel, «die Welt zu einem besseren Ort zu machen». Lesen Sie in der heutigen Post mehr über dieses tolle Projekt, welches in Nordamerika und Grossbritannien grosse Wellen schlägt.  

WE – Was ist das?

Schauen Sie sich am besten zur Einstimmung den folgenden Clip an.     WE ist eine Bewegung, die glaubt, dass man miteinander eine bessere Welt schaffen kann. WE möchte, dass die Jugend die Welt verändert. Damit die Welt verändert werden kann, muss man das Wissen haben, was in der Welt los ist. Deshalb erstellt und teilt WE Inhalte, um Lehrer, Eltern und junge Menschen über wichtige Themen bezüglich der sozialen Gerechtigkeit zu informieren.

WE – Gründer

Die Gründer von WE sind die Brüder Craig und Marc Kielburger. Sie haben Millionen dazu inspiriert, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Die beiden Brüder starteten gemäss ihrer Homepage wie folgt: „Eines Morgens während des Frühstücks blätterte der zwölfjährige Craig Kielburger in der Zeitung auf der Suche nach den Comics, als ihm ein Artikel ins Auge stach: Iqbal Masih, ein 12-jähriger ehemaliger Kindersklave in Pakistan, wurde ermordet, weil er sich für die Menschenrechte eingesetzt hatte. Craig war ebenfalls 12 wie Iqbal. Ihm wurde bewusst, dass es auch ihn hätte treffen können, wäre er nicht in den USA auf die Welt gekommen. Er beschloss, dass er etwas tun musste. Aber was? Er war nur ein Junge. Was konnte er machen? Er benötigte eine kollektive Stimme. So überzeugte Craig eine Handvoll Klassenkameraden seiner 7. Klasse, dass sie zusammen etwas bewirken können, und WE Charity war geboren.“ Mehr dazu hier. Craig ist unter anderem der jüngste Absolvent des Kellogg-Schulich-Executive MBA-Programms. Ausserdem erhielt er 15 Ehrendoktortitel und Abschlüsse für seine Arbeit in den Bereichen Bildung und Menschenrechte. Unterdessen sind die beiden Brüder soziale Unternehmer und Mitbegründer einer Familie von Organisationen, die sich WE anschliessen.     Weitere Infos zu Craig hier und Marc hier.   

WE in der Schule

WE Schools bietet hilfreiche Ressourcen für Lehrpersonen und exklusive Lernmöglichkeiten für Schüler. Übersicht Angebote WE Über die Seite hier kann das WE Schools-Kit online angeschaut werden (OneNote-Notizbuch), ohne dass man sich bei WE anmelden muss. OneNote Lehrmittel WE.org In diesem Kit erhalten Sie viele Ideen, wie Sie sich mit Ihrer Klasse für soziale Projekte auf der ganzen Welt einsetzen können. Beispiel eines Projektes: We walk for water Alle Informationen entnehmen Sie der Seite hier. Zum Thema „Wasser“ steht für jedes Alter gut aufbereitetes Material zur Verfügung, Leider nur in Englisch für kanadische und amerikanische Schulen (Grade 1 -12). Trotzdem sind die Materialien sehr gut aufbereitet und man kann einige Tipps davon in seinen eigenen Unterricht einfliessen lassen. Weiter stehen Filme, Informationen, Hilfsmöglichkeiten zum Thema Wasser zur Verfügung. WE bietet nicht nur Projekte in der Schule, sondern auch für Erwachsene. So können u.a. Ferien in Entwicklungsländer gebucht werden. we walk for water  

Fazit

Ich hatte noch nie etwas von der WE Organisation gehört, hatte aber das Glück, dass ich am 22. November 2018 in Vancouver am WE Day teilnehmen durfte. Dort konnte ich mich persönlich von diesem grossen Engagement der Brüder Craig überzeugen. Um 8 Uhr startete das Educator Breakfast, bei welchem unter anderem Craig eine Rede hielt und vier Schülerinnen für ihre sozialen Projekte geehrt wurden. Um 9.30 startete dann der offizielle WE Day in der Rogers Arena in Vancouver. Über 20’000 Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrpersonen nahmen an diesem Anlass teil, welcher bis 14.00 Uhr dauerte. WE Day Vancouver Bühne WE Day Vancouver Sänger wie Sonreal, Keshia Chanté, YouTube-Influencer, Frau Trudeau und viele mehr nahmen am Anlass teil. Weitere Infos hier. Es traten viele verschiedene Personen auf, welche die Jugendlichen motivierten, sich selber zu sein und mit den Herausforderungen ihres Lebens klar zukommen. Zum Beispiel erzählte Esera Tuaolo, ein früher NFL-Spieler, wie er sich nach der Karriere in der NFL als Schwuler outete und wie es ihm vorher und nachher erging. Dieser Anlass war fantastisch und ich habe mir gewünscht, dass ich auch Mal mit meinen Schülerinnen und Schülern an einen solchen Anlass gehen könnte. Gerne möchte ich in der nahen Zukunft Ideen von WE in meinem Unterricht einfliessen lassen und hoffe, dass ich mich mit meinen Schülerinnen und Schülern für die soziale Gerechtigkeit einsetzen kann. PS. Eine nette Geschenkidee für Weihnachten sind Rafiki-Ketten. Mit 10 Dollar können Sie zur Unterstützung einer WE Village beitragen, siehe hier. Das Tolle ist: Mit dem Tracking Code auf der Hinterseite der Verpackung können Sie nachschauen, wo die Kette erstellt wurde. Kette mit Code  We Org Von wo Kette kommtWe Kette von wo sie kommt  

Posts, die Sie auch interessieren könnten:

Top 200 Tools for Learning 2018   Ich bau mir einen 3D Drucker   Power Bi – die Datenflut im Griff   Genug geredet, jetzt kommt der Klassenraum-Bildschirm   Beim nächsten Ton ist es 00 Uhr, xx Minuten – binäre Bahnhofsuhr   Frust und Ärger im OneNote-Versionen-Sumpf Learning Tool was ist das? Links für den Deutschunterricht  
RSS
Twitter
Google+
https://web2-unterricht.ch/2018/12/we-org/
Facebook
WE.org
Tagged on:                                                                 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.