RSS
Twitter
Google+
https://web2-unterricht.ch/2018/06/file-transfer-mit-send-anyhwere/
Facebook

Das Versenden grosser Dateien per E-Mail ist noch immer schwierig. Manchmal ist der Anhang einfach zu gross, für Videos, Musik, Fotos, Scans oder für ganze Ordner. Eine Lösung bietet send-anywhere.com.

Mit dieser Web-App können kostenlos von beliebigen Geräten beliebig viele Dateien bis zu einer Grösse von 10 GB versendet werden, ohne eigenen Cloudspeicher und ohne Anmeldung.
 
  • Browserbasiert über die Webseite von Send Anywhere.
  • Apps für iOS, Android, Kindle, macOS, Windows, Linux.
  • Add-Ins: Chrome Extension, Whale Extension, Outlook 365, WordPress Plugin, auch für Samsung Drucker.
  • Windows Kontextmenü: Die Funktion lässt sich in das Windows Kontextmenü integrieren.
  • Peer-to-Peer Filesharing: Übertragen von Dateien auf andere Geräte, die über den gleichen Account eingeloggt sind.
  • Echtzeitsynchronisation, sehr schneller Datentransfer.
  • Nutzung: Mit einem sechsstelligen, einmal gültigen Code bzw. QR-Code, mit einem Link oder als E-Mail.
  • Verschlüsselung: Alle Dateien werden einzeln verschlüsselt.
  • Einfaches, intuitives Handling.

 

Vorgehen

  • Die Dateien werden per Drag & Drop im Send-Fenster abgelegt.
  • Send Anywhere generiert ein Zip-Archiv und einen sechsstelligen Code.
  • Die Dateien werden vom Empfänger über diesen Code auf ein beliebiges Endgerät heruntergeladen.
  • Alternativ kann auch ein 48 Stunden lang gültiger Link generiert werden.
  • Über die Desktop Version kann man sich die Geräte in der Nähe anzeigen lassen, die über den gleichen Account eingeloggt sind, und diese für den Transfer direkt auswählen.

 

FileTransfer über den Webbrowser

Der klassische File Transfer funktioniert so:

Sicht des Senders

https://send-anywhere.com Dateien oder ganze Ordner werden per Drag & Drop ins Startfenster gezogen und dann über “Direct” mit “Send” abgeschickt.

 

Sicht des Empfängers

https://send-anywhere.com generiert einen 6-stelligen Download-Code. Der Empfänger gibt diesen im “Receive”-Bereich seines Startfensters ein. Das Zip-Archiv wird heruntergeladen.

 

https://send-anywhere.com: Die Dateien werden heruntergeladen und im Download Ordner entpackt!

 

Weitere Features: E-Mail und Link

Für die Optionen E-Mail bzw. Link muss man als Sender eingeloggt sein. 

  • E-Mail: Über E-Mail kann man die E-Mail Adresse des Empfängers eingeben und mit Send abschicken. Der Empfänger klickt später auf den Download-Link in seinem E-Mail.
  • Link: Über Link kann man einen Shortlink und einen QR-Code generieren lassen und diesen an mehrere Empfänger für den Download verteilen. 

 

Sicherheit und Datenschutz

Mehrere Sicherheitsebenen (techtag.de)

  • Der sechsstellige Code ist nur einmal gültig. 
  • Die Dateien werden einzeln verschlüsselt.
  • Nach 48 Stunden werden die Dateien auf dem Server gelöscht. Nach dem Transfer sollen keinerlei Spuren der Übertragung beim Anbieter zu finden sein.
  • Seit der Gründung des Unternehmens soll es keine Sicherheitsverletzungen und keine unerlaubte Zugriffe von ausssen gegeben haben.

 

Diese Post könnten Sie auch interessieren

RSS
Twitter
Google+
https://web2-unterricht.ch/2018/06/file-transfer-mit-send-anyhwere/
Facebook
File Transfer mit Send Anyhwere
Tagged on:             

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.