RSS
Twitter
Google+
https://web2-unterricht.ch/2018/01/geogebra-auf-dem-smartphone-nutzen/
Facebook

Seit einigen Wochen ist das von Tausenden von Mathe-Lehrern geschätzte Geogebra endlich auch in einer Version für das Smartphone verfügbar. Und die hat es in sich, vereint sie doch einen mächtigen Funktionsplotter mit einem Computer-Algebra-Rechner, der einfach und intuitiv zu bedienen ist. Und sogar der Geometrie-Modus für geometrische Konstruktion lässt sich auf dem Smartphone nun nutzen. Für Schülerinnen und Schüler wird das Smartphone damit endgültig zum vollwertigen Rechner für den Unterricht.

Seit vielen Jahren ist Geogebra ein fester Bestandteil des Mathe-Unterrichts vieler Lehrerinnen und Lehrer. Die Benutzung des Programms auf einem Computer ist sehr intuitiv, die Umfang an Funktionalitäten riesig, und die Schülerinnen und Schüler nutzen es gern für geometrische Konstruktionen oder auch zur Berechnung von Grössen. Einziger Nachteil bisher: Man benötigte ein Laptop, um Geogebra wirklich nutzen zu können. Die Apps für Tablets und Smartphones waren mühsam zu bedienen.

Seit einigen Wochen hat sich das geändert. Die neuste Version gibt es im AppStore und im PlayStore ist eine komplette Überarbeitung der vorgehenden Apps, die sehr intuitiv zu bedienen ist.

 

 

 

Graphen und Computer-Algebra

Im Graphing-Modus ist Geogebra ein vollwertiger CAS-Rechner, der Gleichungen lösen, Algebra-Terme auswerten und Funktionen live zeichnen kann. 

Funktionen zeichnen

Um Funktionen zu zeichnen, gibt man die Funktionsgleichung in irgend einer Form in die Eingabezeile ein und beobachtet, wie die Funktion live gezeichnet wird. Dabei kommt es nicht darauf an, ob man die Funktion bennent, y=… schreibt oder nur den Term mit x eingibt. Die Zeichnung erscheint sofort im oberen Bereich.

Der Funktionsplotter ist die wohl praktischste Anwendung der Geogebra-App.

Gleichungen lösen

Die Lösungen zu eingegebenen Gleichungen werden sofort angezeigt.

Ebenso intuitiv ist der Gleichungslöser zu bedienen. Im Menü, das sich unter den drei Pünktchen verbirgt und einem die ganze Liste von Verfügbaren Befehlen zeigt, wählt man “Löse” (oder schreibt es über die Tastatur in die Eingabezeile). Danach gibt man eine oder mehrere Gleichungen ein. Die Lösung wird sofort angezeigt. 

Algebraische Operationen

Das CAS von Geogebra kennt auch sehr sehr viele algebraische Umformungen (Faktorisieren, Ausmultiplizieren, Polynomdivision etc.), die im schulischen Alltag oft nützlich sind. Die Liste von Funktionen, die zur Verfügung stehen ist sehr gross. Eine Suchfunktion hilft einem dabei, den richtigen Befehl zu finden.

Geometrie Modus

Die Geometrie-Befehle sind thematisch gruppiert.

Im Geometrie-Modus lassen sich geometrische Konstruktionen durchführen, wie man sie von den allerersten Versionen von Geogebra kennt. Die neue Benutzeroberfläche ist dabei so gestaltet, dass man auch auf einem Smartphone die Übersicht behält. Die Befehle sind gruppiert, und die Symbole sind die Gleichen, wie sie in allen anderen Geogebra-Versionen vorkommen.

Hilfe

Zu sämtlichen Befehlen gibt es eine sehr gute Hilfe, die zum einen erklärt, wie der Befehl zu gebrauchen ist und zum anderen gleich auch mathematische Beispiele mitliefert, in denen der Befehl eingesetzt werden kann. 

Die Hilfe ist sehr ausführlich und informativ

Prüfungsmodus

Die App verfügt sogar über einen Prüfungsmodus, der es erlaubt, das Smartphone in einer Prüfung einzusetzen. Dazu verlangt die App, dass der Flugmodus eingeschaltet und Bluetooth ausgeschaltet wird. Sobald der Prüfungsmodus aktiv ist, erscheint am oberen Rand des Bildschirms ein grüner Balken, der es der Lehrperson erlaubt, mit einem Blick zu überprüfen, ob geschummelt worden und der der Prüfungsmodus verlassen worden ist.

Ein grüner Balken zeigt an, dass der Prüfungsmodus aktiv ist.

Am Ende der Prüfung kann die Schülerin oder der Schüler selbständig den Prüfungsmodus beenden, worauf ein Bildschirm erscheint, der Auskunft darüber gibt, wann der Prüfungsmodus eingeschaltet und wieder ausgeschaltet worden ist. Von diesem Bildschirm fertigen die Lernenden einen Screenshot an und senden ihn an die Lehrperson. 

Protokoll nach beenden des Prüfungsmodus

Fazit

Mit der neusten Version hat es Geogebra endlich geschafft, eine App zu programmieren, die es erlaubt, die hervorragenden Funktionen von Geogebra auch auf dem Smartphone zu benützen. Die App ist nicht überladen, die Bedienung ist sehr intuitiv, und der Funktionsumfang ist gigantisch. Die App ist für alles, was über das reine arithmetische Rechnen hinaus geht bestens geeignet, und ich glaube, dass die Schülerinnen und Schüler das neue Tool annehmen werden. Insbesondere das Zeichnen von Funktionen ist unübertroffen einfach und sehr praktisch im Unterricht. Für die Behandlung von Geometrie-Aufgaben wird wohl weiterhin Geogebra auf dem Laptop die erste Wahl sein. Nichtsdestotrotz werde ich in Zukunft bei meinen Lernenden Werbung für die App machen. Sie kann das Leben im Mathe-Unterricht für beide Seiten einiges einfacher machen.

 

Posts, die sie interessieren könnten:

 

RSS
Twitter
Google+
https://web2-unterricht.ch/2018/01/geogebra-auf-dem-smartphone-nutzen/
Facebook
Geogebra auf dem Smartphone nutzen
Tagged on:                     

One thought on “Geogebra auf dem Smartphone nutzen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.