Post empfehlen

Google hat mit den Media Tools einen Werkzeugkasten
für Journalisten und Blogger vorgestellt. Die neue Übersichtsseite bündelt 27 Google Werkzeuge von Advanced
Search
bis Google Crisis Response. Die Apps und Dienste sind zwar nicht neu, jetzt aber zweckmässig auf einer Landingpage gruppiert, in den Kategorien:

  • Gather and Organize
  • Publish
  • Engage
  • Develop
  • Visualize
  • Additional Resources

Google Media Tools


Media Tools in der Schule

Die Google Toolbox ist aber nicht nur für Journalisten interessant. An der Schule kann sie Ausgangspunkt sein für Recherchen, für das Vorbereiten von Lektionen, für Schülervorträge oder Maturaarbeiten. 
Gather and Organize hilft beim Erstellen von Analysen oder beim Erkennen von Trends. Google Trends ermittelt die Popularität von Suchbegriffen im zeitlichen Ablauf. Google Books Ngram Viewer stellt Worthäufigkeiten in von Google indizierten Büchern grafisch dar. Google Drive bietet eine Plattform für Organisation und Zusammenarbeit. 
Im Bereich Visualize kann mit Google Maps Engine Kartenmaterial mit eigenen Daten verknüpft werden. Auch zu Google Earth gibt es schon eine Vielzahl von Anwendungen im Unterricht.
Hangouts können für Interviews oder Nachhilfestunden oder Blended Learning genutzt werden. 
Hinter vielen Links verbergen sich zudem weitere Tools. Google Advanced Search etwa führt zu Google Scholar für das Durchsuchen wissenschaftlicher Dokumente oder des Google News Archives. 
Eine Erkundungstour lohnt sich! 
Google Media Tools

Post empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Markiert in:                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.