RSS
Twitter
Google+
https://web2-unterricht.ch/2013/05/vorlesungsnotizen-mit-evernote-ein/
Facebook

Das Online-Notizprogramm Evernote habe ich bereits in einem früheren Post als mächtiges und trotzdem einfaches Tool für Laptop- und Tablet-Klassen vorgestellt: Notizen mit Evernote.

Heute möchte ich dazu einen Übungsblock zeigen, den ich kürzlich mit einer Laptop-Klasse durchgespielt habe.

Grundidee des Übungsblocks


Die SchülerInnen schauen gemeinsam eine Online-Vorlesung oder ein Webinar und erstellen gemäss den unten skizzierten Übungsvorgaben auf ihrem Laptop oder Tablet mit Evernote Notizen. Diese geben sie dann frei und ergänzen und überarbeiten sie mit den Notizen ihrer KollegInnen. 

Lernziele:

  • Sie wenden dabei die in der Arbeitstechnik besprochenen Tipps zur Notiztechnik an.
  • Sie testen in einer konkreten Situation die Möglichkeiten des Notiztools Evernote.
  • Sie kommen in Kontakt mit einer E-Lecture oder einem Webinar
  • Sie kooperieren mit der Klasse und tauschen ihre Unterrichtsnotizen aus.


In der Zeit boomender MOOCs (Massive Open Online Courses) kann es auch an einer Mittelschule spannend sein, mit einer Klasse erste Erfahrungen an kostenlosen, frei zugänglichen Onlinekursen zu sammeln oder gemeinsam eine Uni-Vorlesung anzuschauen. 
 
MOOCs verfolgen das Ziel, hochqualitative Online-Kurse in großem Maßstab unabhängig von Standort und Vorbildung der Teilnehmenden anzubieten und werden aufgrund ihrer hohen Sichtbarkeit und ihres Potenzials, eine bisher unvorstellbare Zahl von Lernenden zu erreichen,mit großem Enthusiasmus aufgenommen.Die Idee, dass Tausende oder gar Zehntausende Studierende an einem einzigen Kurs teilnehmen, in ihrem eigenen Tempo und Lernstil arbeiten und gegenseitig ihre Fortschritte bewerten, hat die eLearning Landschaft verändert. (Horizon Report 2013, S. 12)
 
Die Uni Kiel bietet eine Fülle von Literaturvorlesungen an, als Live-Übertragung oder aus der Konserve. Die Vorlesungen werden als Audio- und als Videoschnitt angeboten, auch hochaufgelöst in HQ. Parallel zum Video werden die Vortragsfolien angezeigt. Diese können zusammen mit weiteren ergänzenden Materialien als PDF-Dateien heruntergeladen werden.

Im Horizon Report  werden MOOCs (Zeithorizont ein Jahr oder weniger) als “Ökosysteme des Konnektivismus” bezeichnet, “ein Lehransatz, bei dem Wissenserwerb nicht ein abschließendes Ziel ist, sondern eine fortlaufende Aktivität, angetrieben von den Beziehungen, die Personen untereinander aufbauen und den tiefgreifenden Diskussionen, die im Rahmen des MOOC entstehen.” (Horizon Report 2013, S. 12)

Das Angebot der Uni Kiel umfasst beispielsweise:

Uni Kiel: Literaturwissenschaft-online: Die Startseite

Interessant sind auch die Angebote von Coursera, edX, Udacity oder von anderen Anbietern.

Ich habe einen Versuch gemacht mit einer Laptop Klasse im Deutschunterricht  – auf Schülerwunsch – zu der Vorlesung “Friedrich Nietzsche: Also sprach Zarathustra“.

Screenshot aus der VL “Nietzsches Also sprach Zarathustra”

Die SchülerInnen waren hochmotiviert und arbeiteten trotz der anspruchsvollen Thematik 60 Minuten intensiv mit. Sie waren auch stolz, dass man ihnen diese Aufgabe zugetraut hatte und haben sich nach einer langen inhaltlichen Diskussion positiv zum Medium E-Lecture und zur Vorlesungserfahrung an sich geäussert. Es sei spannend und etwas ganz Neues gewesen. Evernote haben sie für diese Zwecke als einfach zu bedienendes und hilfreiches Tool bezeichnet.

Übungen


Entweder wählt die Lehrkraft eine zum aktuellen Unterricht passende Vorlesung aus oder die SchülerInnen bestimmen selbst, welche Vorlesung sie sehen möchten. Dazu tragen zuerst alle einen Vorschlag auf einem freigegebenen Google Drive Dokument ein.


Später wird abgestimmt und die Vorlesung mit den meisten Stimmen ausgewählt. Zum Beispiel mit einem Google Formular, mit Tricider, mit Socrative oder mit anderen Abstimmungstools.

Die Vorlesung wird entweder über den Beamer im Schulzimmer präsentiert oder als E-Learning Aufgabe von den Schülern zu Hause bearbeitet. 

Voraussetzungen

  • Die SchülerInnen haben ein Evernote Konto und das Programm ist installiert: auf dem PC oder Lap: MacWindows; auf dem Smart Phone: AndroidIPhone; auf dem Tablet: iPad oder Android.
  • Sie haben auch das Browser Plugin Webclipper (FirefoxChrome) heruntergeladen und installiert und sind bei Webclipper angemeldet.
  • Sie sind organisiert mit verschiedenen Notizbüchern wie „PRIVAT“ mit Unterordnern, „SCHULE“ mit Unterordnern wie „Klasse“, „Deutsch“ und weiteren Fächern.

  1. Starte Evernote. Erstelle ein neues Notizbuch mit dem Namen “Literatur”. Erstelle eine neue Evernote-Notiz mit dem Namen “Dt VL Nietzsche AZ Vorname”.
  2. Öffne den deutschen Wiki-Artikel zu Nietzsches Also sprach Zarathustra. Kopiere ihn mit dem Webclipper in eine neue Notiz mit dem Namen “Wikiartikel zu Nietzsches AZ Vorname”. Bereite dich damit auf die Vorlesung vor.
  3. Öffne deine Notizblattvorlage und kopiere den Inhalt in deine neue Evernote Notiz. Initialisiere das Blatt in der Kopfzeile. Setze einen Titel.
  4. Mach dir nun zu diesem Webinar gute Notizen:

  • Erstelle während der Vorlesung mit deinem Smartphone von Evernote aus ein Foto von einer wichtigen Vorlesungsfolie. Lege diese ab unter dem Namen “Dt VL Nietzsche AZ Foto Folie 1 Vorname”.
  • Nimm eine kurze Audio-Sequenz mit deinem Smart Phone auf und sende sie an Evernote mit dem Namen “Dt VL Nietzsche AZ Audio 1 Vorname”.
  • Lade dir von der Uni Kiel die Vorlesungsnotizen herunter und schicke sie per E-Mail an dein Evernote Konto: Dokument a) an dein Standardnotizbuch, Dokument b) an dein Notizbuch Deutsch.
  • Verlinke alle deine Notizen in deiner Hauptnotiz.
  • Verschlüssle die Teile deiner Notiz, welche die Kolleginnen später nicht sehen sollen.
  • Erstelle nun ein neues Evernote Notizbuch mit dem Namen “Freigegeben für die Klasse Vorname”. Gib dieses Evernote Notizbuch frei und kopiere deine Notizen in dieses Notizbuch.
  • Überarbeite deine Notizen mit Hilfe der Notizen deiner KollegInnen.
  • Gib sie am Schluss auch für die Lehrkraft frei.
VL-Notiz eines Schülers

Weiterführende Quellen

Dieser Post könnte Sie auch interessieren:














RSS
Twitter
Google+
https://web2-unterricht.ch/2013/05/vorlesungsnotizen-mit-evernote-ein/
Facebook
Vorlesungsnotizen mit Evernote – ein Übungsblock
Markiert in:                                         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.