Post empfehlen

www.physik-multimedial.de ist eine Online-Plattform für Physik, die sowohl Lehrerinnen wie auch Schüler sehr viel bietet. Zum Beispiel Selbstlerneinheiten , komplette Aufgabenserien und eine riesige Sammlung zu Lerninhalten im Physik-Unterricht.

www.physik-multimedial.de bietet SchülerInnen die Möglichkeit, selbständig Physik-Aufgaben zu lösen und dabei zu lernen. Für jede Aufgabe stehen mehrere Versuche zur Verfügung. Jeder falsche Versuch reduziert die Punktzahl. Nach falsch oder richtig gelöster Aufgabe kann eine Musterlösung angezeigt werden, was den SchülerInnen die Gelegenheit zum Lernen gibt.

physik-mutlimedial.de ist seit 2003 auf dem Netz und wird seither vom Institute for Science Networking Oldenburg GmbH der Universität Oldenburg laufend weiterentwickelt und erweitert.

Wie funktionierts?

Hat man sich per Mail ein Lehrer-Login verschafft, erhält man Zugriff auf die Aufgaben-Administration. Dort lassen sich bestehende Aufgaben aus einer Sammlung von mehreren hundert Aufgaben übernehmen, gruppieren und verändern. Auf diese Weise erstellt man im Handumdrehen komplette Aufgabenserien zu physikalischen Themen, die man selbst zusammenstellen kann.
Daneben besteht natürlich auch die Möglichkeit, Aufgaben komplett selbst zu erstellen. Dabei stehen einem verschiedene Aufgabentypen zur Verfügung (Formeln oder Zahlen als Multiple-Choice oder als freie Eingabe).
Darüber hinaus lassen sich Variablen mit zufälligen Werten festlegen, so dass jede SchülerIn eine andere Aufgabe sieht. Die Variablen ermöglichen es, zu einem Themengebiet mehrere Fragen zu stellen und immer auf die selben Daten zurückzugreifen.

Nützliches

Neben der eigentlichen Übungsplattform bietet physik-multimedial.de weitere nützliche Dienste:
  • Lili: Eine Sammlung von Physik-Lerninhalten, die nach Themen geordnet sind. Die Datenbank lässt sich nach Stichworten durchsuchen und ist ein guter Fundus für Lehrpersonen.
  • Selbstlerneinheiten sind fertige Selbstlern-Programme zu ausgewählten physikalischen Themen. Die SchülerInnen können sich selbständig durcharbeiten. Mit Aufgaben und Lösungen. Allerdings ist die Auswahl an Themen sehr bescheiden.
  • Interaktive Experimente bieten die Möglichkeit, am Bildschirm physikalische Experimente durchzuführen. Meist lassen sich Geräte mit der Maus ein- und ausschalten und Versuchsanordnungen verändern. Durch das Ablesen von Messinstrumenten lassen sich Datenreihen erzeugen. Die Experimente sind mit Erklärungen, Aufgaben und Lösungen versehen.
Insgesamt ist physik-multimedial.de ein nützliches Tool für den Physik-Unterricht. Bei den SchülerInnen kommt der Dienst sehr gut an, weil sie die Möglichkeit haben, kontinuierlich und zu Hause Physik-Aufgaben zu lösen und mit Musterlösungen abzugleichen. Für viele SchülerInnen ist dies ein tauglicher Weg, um sich auf Prüfungen vorzubereiten und den Stoff zu lernen. Dadurch, dass die Aufgaben nicht einfach falsch oder richtig sind, sondern die SchülerInnen mehrere Versuche zur Verfügung haben, bleiben sie motiviert und der  Lernerfolg ist sehr wahrscheinlich.
Physik mulitmedial

Post empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.